Mittwoch, 8. November 2017

(Kleidung) Tunika "Barcelona" trifft Kokka

Nachdem ich das erste Mal in meinem Leben, irgendwann nachdem Barbara bereits meine Neugier für Double Gauze ins unermessliche gesteigert hatte (das muss also irgendwann in 2015 passiert sein), eine erste Fühlprobe an diesem wunderbaren - nicht dehnbaren- Stoff gemacht hatte, war es um mich geschehen.
Es ist ein Traum. Ich liebe es wie leicht der Stoff bereits auf dem Ballen ist und ein paar Meter für Bekleidungsstücke sind quasi ein weicher Traum aus Nichts.



In den cremefarbenen Kokka Double Gauze mit goldenen Akzenten hatte ich mich umgehend verliebt.
An Kokka fabrics mag ich grundsätzlich schon einmal, dass die Muster einfach anders sind. Das japanische Stofflabel hebt sich mit seinen Kreationen regelmäßig und deutlich von anderen gängigen Marken ab.
Wenn ich schon ein Kleidungsstück für mich nähe, dann möchte ich ungern mit kleinen Drache, Seepferdchen oder derartigen Mustern bekleidet sein. Seien sie auch noch so niedlich.
Aber ein Mädchen bin ich durch und durch. Denn wenn es glitzert, dann schreie ich schnell Hurra und muss entwas uuuunbedingt haben. 



Der Stoff hatte also den gewissen Haben- Wollen- Faktor gleich aufgedruckt. Die Beschaffenheit des leichten Materials, der helle Farbton mit dem graphischen Muster finde ich ist wie geschaffen für eine schöne Bluse/ Tunika. Ich habe mich hier für das Schnittmuster "Barcelona" entschieden.
Ein schlichter Schnitt und dank verschiedener Ärmelvarianten sehr wandelbar. Ich habe auf Grund von Stoffknappheit (das kommt davon, wenn man nur 1,5m kauft und der Stoff nur 1,10m breit liegt) für die kürzeste Ärmelvariante entschieden.
Zur Tunika lässt sich an kühleren Tagen auch eine schöne Strickjacke/ Cardigan tragen.



Leider musst auf Grund der Witterungsverhältnisse und des grauen Himmels die Fotos dieses Mal drinnnen entstehen. Mag ich ja so garnicht und doch wollte ich euch die Tunika gerne im getragenen Zustand zeigen.



Nun gut, sie mag zur Zeit nicht ganz so optimal sitzen, wie ich es vielleicht gerne hätte. Aber da ist halt jetzt ein kleiner Bauch im Weg, der gerne da sein darf. Im kommenden Sommer wird er längst gewichen sein und dann passt die Tunika auch wieder wunderbar luftig und lässig. Wie bereits vor einigen Monaten als ich sie genäht habe.


Apropos genäht: Innen habe ich beinahe alle Nähte mit französischen Nähten genäht. So ist auch innen immer ein schöner Abschluss gegeben. 




Alles Liebe

Judith

Infos:
Stoff- Kokka Double Gauze "Monochrome"
Schnitt- "Barcelona" von Pech & Schwefel, genäht in Größe 38
verlinkt zu- RUMS, MMM, Farbengespieltes

Kommentare:

  1. Ich wünsch Dir alles alles Gute
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,

      vielen lieben Dank!

      LG Judith

      Löschen
  2. Das sind ja wunderschöne Nachrichten! Ich freue mich riesig mit Dir!

    Die Tunika ist wunderschön und das gerade ich Dich zu Double Gauze verführen durfte freut mich sehr.

    Alles nur denkbar Gute für Dich! Mit Bauch und Mamastrahlen siehst Du bezaubernd aus! Der Mami-Glow! ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ich danke für deine Worte, das Mitfreuen und dem gefallen für die Tunika. ich lasse mich immer gerne von deinen Projekten, Wissen und was du sonst so Interessantes auftust, inspirieren.

      Liebe Grüße

      Judith

      Löschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir