Sonntag, 7. Januar 2018

(Allgemeines) meine "Goals" 2018

Macht es euch gemütlich am ersten Sonntag in 2018, nehmt euch einen Kaffee und dann freue ich mich, wenn ihr Lust habt ein wenig meinen Gedanken über meine Ziele für 2018 zu folgen. 
Nach sieben Tagen wird es Zeit den Blog mit einem ersten Post in 2018 wieder zum Leben zu erwecken. In den letzten Tagen habe ich auf vielen Blogs über die persönlichen "Goals" (lässt sich sinngemäß hier wahrscheinlich am besten mit Zielen übersetzen) für 2018 gelesen.

Da habe ich mich dann doch selber ein wenig hinterfragt. Hab ich vielleicht doch Nähen-/DIY-/Handmade- Ziele für das Jahr. Etwas das mir sehr am Herzen liegt, die Ufosache mal ganz außen vor gelassen? Den Lichtblick bzw. ein wenig Klarheit brachte mir da meine Januar- Planung.

Ich bin kein Freund von "Project Sheets", denn ich schreibe gerne Listen.... und verlege sie dann. Zuviel Zettelwirtschaft ist nichts für mich. Am liebsten habe ich alles übersichtlich zusammen an einem Ort. Wie schön, dass Fredi von Seemannsgarn handmade nach 2017 auch einen Nähplaner für 2018 gestaltet hat. Dieses Jahr gefällt er mir noch besser. Schlicht schwarz- weiß, so lenkt nichts von den Plänen ab und auch das Format ist mit A5 einfach super handlich.



Im vergangenen Jahr habe ich bezüglich des Farbenspiels gemerkt wie hilfreich es ist ein wenig grob den Monat im Blog zu planen. Wann soll welcher Post erscheinen?  Welcher Wochentag ist das überhaupt? Schaffe ich, was ich mir da vornehme? Oder sollte ich besser mit ein wenig mehr Luft diesen Beitrag planen? Außerdem kann ich so beide Blogs, den meinen hier und den der MCQs drüben mit den Postdaten im Blick behalten.

Die schönen SewAlongs und andere Aktionen, welche aktuell und irgendwie ja immer zum Beginn des neuen Jahres durchs Netz wabbern und während ich meinen Januar überdachte, fiel mir auf, dass ich doch so ein paar Ziele habe. Manche davon habe ich aus dem vergangenen Jahr in dieses Jahr mitgenommen


Zum Beispiel nähen ich still und leise hinter den Kulissen meine Triangle- Blöcke für den Bernina Triangle QAL. Da kommen ja noch ein paar Sezialblöcke bevor es ans Zusammensetzen geht.
Das Thema Schwarz- Weiß des Farbenspiel im Dezember hat noch so ein, zwei, drei Projekte, die ich euch gerne zeigen möchte.
Womit wir schon beim Thema Farben wären. Die Farbe des Jahres "Ultra Violet" lässt es unruhig kitzeln, da will ich was probieren. Außerdem ein bisschen Pastell wäre doch jetzt zum Blick auf den Frühling auch so schön. Wie gut, dass am 15. März ein Bloghop ganz frühlingsfrisch beginnt, da lässt sich sicher was davon einbauen.
Und dann fiel mir bei "Bildchen schauen" auf Instagram diese Aktion von Patterns by Jen auf. "2018 monthly color Challenge".


Gemeinsam mit sieben anderen Bloggern werden jeden Monat Blöcke vorgestellt, welche in einer bestimmten Farbe genäht werden. Im Januar ist es die Farbe ROT. Ob man genau die Blöcke näht, die vorgestellt werden, oder eigene passend zur Farbe zeigt, ist einem freigestellt. Sowas mag ich, ein wenig Vorhersehbarkeit und doch genug Freiraum für eigene Ideen. Am Ende des Monats darf verlinkt werden und tolle Sponsoren für Verlosungen stehen auch bereit. Da muss ich doch einfach mitmachen oder?

Nun ja und zeitgleich orakelte Mister Domestic, dass nach dem Fabric Weavingjahr 2016 doch ein Revival vor der Tür steht und erklärte für 2018 das Comeback, dieser lustigen Technik. Mein schlechtes Gewissen war schnell geweckt, denn ich habe mir nach all den tollen Projekten, die es zu sehen gab, im vergangenen Januar solch ein Weavingboard- Set bei Snaply bestellt. Ausprobiert hat es aber bisher nur Martina. Da könnte ich doch dieses Jahr zwei Projekte verbinden oder? Eine noch unausprobierte Technik für mich und noch ein weiteres Jahr voller Farbe. Ich werde berichten.

Apropos Techniken, der Patchwork- Wegweiser, wurde im vergangenen Jahr nur spärlich weiter von mir mit Wissen und Hilfreichem für euch gefüllt. Das soll sich dieses Jahr unbedingt ändern. Hier warten zwei Bücher auf ihren Auftritt, außerdem ein bisschen "Laborarbeit" und noch zwei weitere Themen, die dort meiner Meinung nach hin gehören und für euch so jederzeit zum Nachschauen griffbereit sind.

So jetzt bin ich ein wenig beruhigter meine kleinen/ großen Nähpläne für 2018 mit euch geteilt zu haben. Was sind eure Ziele?

Alles Liebe

Judith

Psssst: Falls ihr noch ein paar "Goals" für euch sucht, bzw. neue Patchworkpläne und Inspirationen für das Nähjahr 2018, dann schaut unbedingt bei Julia vorbei. Sie hat eine neue Serie "LeseStoff" ins Leben gerufen und einen tollen ersten Beitrag für euch geschnürt.

Kommentare:

  1. Bei jedem deiner Beiträge lerne ich was ... Weaving-Set ... gleich nachgeschaut ... das mit den Farben klingt toll ... ich mag so Farbprojekte, aber ein großes Projekt im Jahr ist genug für mich ... schließlich liegt hier noch so manches, das ich nähen will. Auf mehr für deinen Wegweiser freue ich mich sehr, das war mein Anfang für Patchwork und ich habe eben vorhin die Anleitung für deinen Quilt herausgeholt, nachdem sich meine Mama endlich (unwissend was daraus werden soll) für Stoffe und Farben entschieden hat :-). Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judith!
    Jetzt bin ich sehr sehr gespannt! Du hast Dir so viele unterschiedliche Ziele gesetzt, hast Du ganz verschiedene Themen dabei... ich bin neugierig auf Deine Ergebnisse. Das Weavingthema finde ich auch sehr spannend. Im Netz gibt es dafür so unglaublich spannende Beispiele. Ach ja. Und danke fürs aufmerksam machen auf Lesestoff!��
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von dir