Samstag, 25. Februar 2017

Farbenspiel- It's time for a GIVEAWAY!

Als Julia und ich unser Projekt „Farbenspiel“ starteten waren wir unheimlich aufgeregt. Wie würde das werden? Wie würden wir unser Vorhaben mit Leben füllen können? Würden wir spannende Themen finden, Kooperationspartner gewinnen können? Und vor allem: wie würde Euch unser Projekt gefallen?

damit ihr wisst, wie es beim Farbenspiel weiter geht

Nach ein paar Wochen kann ich nur sagen, dass ich mich sehr über eure positive Resonanz freue. Vielen Dank für Eure positiven Rückmeldungen im Form von Kommentare und Verlinkungen. Uns war klar, dass man mit dem Thema Farben möglicherweise auch erst ein bisschen "Warm" werden muss.
Ganz phantastisch finden wir, dass wir einige Unternehmen (mit schönen Zugaben für Verlosungen) und Gastblogger für unsere Reise durch die Welt der Farben gewinnen können. Ihr dürft also gespannt sein!

ein erstes GIVEAWAY


Apropos Verlosungen. Die erste Runde wollen wir gerne starten. Die ersten beiden Monate "Farbenspiel" mit euch feiern.



Ich habe Euch in dieFarben des Jahres „Greenery“ von Pantone eingeführt, während Julia umfangreich über „Flamingo Pink“, den Favoriten der Kona Cottons aus dem Hause Robert Kaufman  berichtet hat.

Und weil wir finden, dass diese Farben herrlich zusammenpassen, verlosen wir drei Kona Cotton – Fat Quarter "Color of the year".



Die beiden Fat Quarter in Greenery wurden uns von Andrea von der Quiltmanufaktur zu Verfügung gestellt!
Herzlichen Dank, liebe Andrea! In Ihrem Shop findet Ihr weitere tolle Farben der Kona Cottons!

Wie könnt Ihr gewinnen?
Verlinkt einen Eurer Beiträge bis zum 28. Februar in unserer Farbenspiel-Linkparty!



Hier noch einmal die Regeln!


Die Farbenspiel- Linkparty richtet sich nicht nur an Freunde des Nähens. Nein es sind ausdrücklich alle kreativen Hobbies eingeladen dabei zu sein. Wie wär’s zum Beispiel mit Handlettering in Lieblingsfarben? Oder was Gestricktem, Gehäkeltem, Fotografien, Geplottert, Gestempelt, Gedruckt. Erlaubt ist was gefällt.
Doch einen kleinen Wunsch haben wir:
Lasst uns an euren farblichen Gedanken teilhaben; Warum habt ihr euch für diese Farbe entschieden? Habt ihr euch dabei von eurer momentanen Stimmung leiten lassen? Soll es später in das Essemble eurer Einrichtung hineinpassen? Ist es ein farbliches Experiment und ihr habt euch zum ersten Mal an diese Farbe gewagt?
Hinter einem Werk/ einer Arbeit stecken immer ein paar Gedanken warum man gerade zu dieser Farbe gegriffen hat. Also seid so lieb und verlinkt nur, wenn in ihr in der Beschreibung zu eurem Post von eurem Blog/ Instagram- /Flickr- oder Facebookaccount dazu kurz Stellung bezogen habt.

Noch eine kleine Anmerkung:
Teilnehmen dürfen auch ältere Posts! Macht einfach mit!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke euch von Herzen die Daumen und bin gespannt, was in den nächsten Monaten beim Farbenspiel noch so alles passieren wird.

Liebe Grüße

Judith

Montag, 20. Februar 2017

"Blithe" Blogtour

Sicher wissen einige von euch bereits, dass ich die Stoffdesigns von Katarina Roccella für Art Gallery fabrics sehr mag. Kaum eine Kollektion, welche nicht mehr oder weniger vollständig einen Teil meines Stashs bildet.
Zugegebenermaßen hat es mir bis heute jedoch ihre Kollektion "Indelible" sehr angetan. Da gab es bereits das ein oder andere Mal Nachkaufbedarf.

Some of you already know that I absolutely love the fabrics Katarina designs for Art Gallery fabrics. I have nearly every collection in  my stash. “Indelible” is still one of my alltime favorites. In the past I have had to stock up my “Indelible- stash more than once.

Als Katarina dann bereits vor einer ganzen Weile, die ersten Eindrücke der "Blithe"- Kollektion bei Instagram zeigte, war es bereits um mich geschehen. Ein wenig verspielt im Design, viel Grau und Naturtöne und geradezu perfekt, um sie mit meinem Indelible- Stoffschätzen zu kombinieren. Ein Quilt aus beiden Kollektionen schwebte mir vor.

A while ago Katarina shared the first images of “Blithe” and  I instantly fell in love. The whole walk through the woods theme, with lots of grey and low volume and perfect to combine with left overs from Indelible, made it utterly irresistable. I imagined
a quilt made from both collections and immediately added it to my to-do list.



Als Katarina dann nach Teilnehmern für einen Blithe- Boghop fragte und ich ausgewählt wurde, konnte ich mein Glück kaum fassen.
I felt like pinching myself when Katarina chose me to participate in this blog hop.


Die Idee einen Clamshell- Quilt aus großen Clamshells zu nähen, habe ich seit unserem Urlaub auf Madeira, wundervoll, diese kunstvoll gelegten Pflastersteine und gleich der Natur und den umgebenden Wäldern und der Natur so nah.

The idea for a clamshell quilt was conceived a while ago, when my husband and I were visiting Madeira for the first time. The artistic pavements under foot and the beautiful nature inspired me to work with clamshells and this new fabric line was just the perfect fit.



Dieser passt hervorragend in unser waldiges Schlafzimmer mit der Birkentapete.
ich habe mich für Clamshells entschieden, um nicht das ein oder andere tolle Design der Blithe- Stoffe schneiden zu müssen, sondern sie besonders in Szene setzen zu können, wie beispielsweise die Eulen.

So as mentioned earlier I combined “Blithe” with “Indelible” and some pure elements. I made a bed runner for our  bedroom. The quilt perfectly matches our birch wallpaper.
Another reason for choosing a clam shell design was that a lot of the prints were able to stay in tact, like those darling owls.






Folgende Stoffe der "Blithe"- Kollektion habe ich verwendet:

Winterberries Snow, Dear Deel Teal, Glacier Path Silver, Bird Songs Sun, Evergreen Dusk, Philosophers Dreams
dazu kombiniert aus "Indelible":
Stylus Text Sky, Doiland Gloss Silver, Stamped Grove Daylight
sowie Pure Elements:
Linen White, Mauvelous, Light Gray, Mystic Grey

Ein besonderer Dank gilt Katarina, dass sie diesen Bloghop organisiert und die tollen Stoffe zur Verfügung gestellt hat, sowie Martina fürs Ausleihen des Clamshell-Rulers, sowie Iris für ihre Hilfe bei der Übersetzung des Posttextes in annehmbares Englisch.

Special thanks to Katarina for another gorgeous fabric line, organizing the blog hop and giving away these beauties. Also a special thanks to Martina, she gave me her super size clamshell ruler and Iris for helping me with translate this blog post into english. 

Alles Liebe

Judith

verlinkt zu: RUMS

Samstag, 18. Februar 2017

die Farbe Grau....

Grau in allen Facetten des Lebens begeistert mich. Es lässt mich anhalten, innehalten lassen.

Heute gibt es daher nochmal eine kleine Exkursion aus der Welt der Farben mit Hinblick auf Einrichtung und Co.gerade zu passend mit diesem Posst an die Buchvorstellung "Zen Chic Inspired- a Guide to Modern Quilt Design" vom vergangenen Dienstag anzuknüpfen...

.... in der Einrichtung

In den letzten Wochen und Monaten gab es in immer mehr Einrichtungsmagazinen den Hinweis, doch eine Wand im Wohnraum grau zu streichen. Für mich eine wundervolle Vorstellung.
Besonders schön sind die mitgelieferten Erklärungen:

"Zuerst mauserte sich Grau zur Trendfarbe in der Mode, jetzt ziert sie als Lieblingsfarbe unsere Wand. Warum? Weil Grau einen Raum wärmt, Farben zum Leuchten bringt, es perfekt zu Weiß und Holztönen passt und unschlagbar modern und edel wirkt." - schöner Wohnen

Auf dem Pinterest- Account von Schöner Wohnen gibt es gleich eine ganze Pinnwand mit dem Titel "Die graue Wand". Mein dortiger Favorit ist dieses Essemble, da wieder in Akzenten mit Weiß kombiniert wurde. Insgesamt ist es mir aber zu dunkel gehalten und zu shloßähnlich. wie gesagt, es zählt hierbei nur die Farbkombination. 


Bildrechte. Schöner Wohnen

"Grau besitzt viele Facetten und genau deswegen bieten Grautöne als Wandfarbe zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten - egal, ob im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Esszimmer. Je nach Farbnuance kann Grau kühl oder warm, nüchtern oder charmant wirken. Graue Wände kombiniert mit einem Möbel aus Holz sorgen für Gemütlichkeit. In Verbindung mit Weiß, beispielsweise mit einem Sofa in Weiß, wirkt Grau sehr edel. Mit zartem Rosa erscheint Grau weich und kombiniert mit einem Möbel in Blau erhalten Räume mit grauen Wänden einen frischen und modernen Look"- Living at home 


Vom Einrichtungsstil, der Helligkeit und der Kombinatin der einzelnen Elemente, könnte ich mich in diesem Wohnzimmer gleich zu Hause fühlen.

Bildquelle Pinterest

Aber auch Mode und Lifestyle- Magazin beschäftigen sich immer öfter mit meiner Lieblingsfarbe. So bin ich online über folgende Erklärung aus der Jolie gestolpert.

"Grau hat es echt nicht leicht. Es ist die Farbe der Langeweile ("grauer Alltag"), der Einsamkeit, Bescheidenheit, Unfreundlichkeit ("graues Wetter") und ein Symbol für Traurigkeit und Sorgen ("lass dir keine grauen Haare wachsen"). Nicht von ungefähr steckt "Grau" in "Grauen". Grau ist auch die Farbe der Sachlichkeit und der Funktionalität. Wer eine "graue Maus" ist, ist unsicher und verschlossen. Und Grau ist ein Zeichen des Alters, denn dann ergraut unser Haar. Grau ist die Farbe von Zurückhaltung und Unauffälligkeit. Auf die Stimmung wirkt Grau ernüchternd, gleichzeitig aber auch seriös und festigend.
Nur sehr wenige Menschen zählen Grau zu ihren Lieblingsfarben. Sie sind oft kritisch, diplomatisch und hören auf ihren Verstand. Als Wandfarbe ist Grau alles andere als trist, wenn ihr es mit Pink-, Violett- oder Rottönen oder ganz edel mit Weiß kombiniert."- Jolie


.... in der Kleidungsfrage


kombiniere ich Grau ebenfalls gerne mit Weiß, aber gerne darf hier auch immer etwas "Farbe" dazu. In Form von pastelligem Rosa und einem verwaschenen Denimton. 

Bildquelle: Pinterest

Schmucktechnisch finde ich, dass besonders Rosé- Gold eine hervorragende Kombinationsmöglichkeit ist.

Bildquelle: Pinterest
Im Alltag, sprich bei der Arbeit trage ich gerne bequemere Schuhe, das Ganze darf dann eher sportlich daher kommen und muss durchaus eher zweckmäßig sein. Hier greife ich lieber auf dunklere Kombis zu meinem Grau zurück. Schwarze, dunkle Schuhe, wenig Schmuck in silber/grau und dunkle Jeanshosen sind dort mein ständiger Begleiter.

Bildquelle: Pinterest

Macht ihr bei eurer Lieblingsfarbe Unterschiede? Gibt es eine Lieblingsfarbe mit bevorzugten Kombifarben in allen Lebenslagen? Oder finden sich je nach Kleidung, Einruchtung, Schmuck etc. unterschiedliche Lieblingsfarben in eurem Leben. Erzählt uns mehr und verlinkt euch dann zur Farbenspiel- Linkparty, welche ihr hier findet.

Alle Bilder, welche ich euch heute gezeigt habe, habe ich auf Pinterest gefunden. Ihr findet sie alle mit Link zu ihren ursprünglichen Bezugsquellen auf meiner Pinnwand "die Farbe Grau",

Alles Liebe

Judith